Die Idee entstand in China im September 2007

 
Im September 2007 entstand die Idee, Scooter aus China in die Schweiz zu importieren. Wir waren tief beeindruckt, als wir China besuchten und die Strassen von Kashgar (ganz im Westen Chinas) sahen. Es gab keine stinkenden Zweitakter - aber auch keine Viertakter. Der moderne Chinese ist mit Elektro-Rollern unterwegs.

 
Es war ganz anders, als was wir aufgrund von Fernseh-Dokumentarsendungen erwartet hatten. Kein Lärm, kein Gestank, keine Leute mit Mundschutz ... dafür an jeder Ecke ein Shop mit Elektro-Rollern. - Es stellt sich schon die Frage, ob wir in der Schweiz möglicherweise einen Trend verpasst haben. Wir glauben ja.
 
Übrigens waren wir im Oktober 2007 auch noch in Indien ... und siehe da, auch dort gab es bereits Elektroroller - allerdings bei weitem nicht in so grosser Zahl. Dies dürfte wohl aber eher mit der Kaufkraft der Inder zusammen hängen. Hero-India hat zusammen mit einer Englischen Firma einen Roller entwickelt und vertreibt diesen bereits. - Im zweitgrössten Motorradmarkt der Welt wird sich schon das eine oder andere Exemplar absetzen lassen und dazu beitragen, dass der CO2-Ausstoss nicht noch mehr erhöht wird.
 
Es lebe die Elektromobilität!
eScooter, die laut- & mühelose Fortbewegung
Greenpony Elektroroller, die laut- & mühelose Art mobil zu sein!
06.09.2007_Mao_und_Scooter_in_Kashgar
eScooter, die laut- & mühelose Fortbewegung
last update: 19.3.2017
Elektroroller in Kashgar
Westchina